Kammerorchester Männedorf-Küsnacht

MUSIK AUS LEIDENSCHAFT SEIT ÜBER 75 JAHREN


Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, Sie auf unsrer neuen Website begrüssen zu dürfen. Diese erstrahlt mit neuem Logo und in neuem Design. Wir wünschen Ihnen viel Spass und Freude beim Lesen. Falls Ihnen etwas auffällt oder Sie sonstige Anmerkungen haben, können Sie uns diese gerne direkt über das Kontaktformular zukommen lassen.

Herzlich Ihr Kammerorchester Männedorf-Küsnacht

«Ohne Musik wär' alles nichts.»

– Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)


Willkommen Luca Fiorini

Der Dirigentenstab wurde übergeben und unser neuer Dirigent, Luca Fiorini, hat die musikalische Leitung des KOMK per November 2023 übernommen. Wir stellen Ihnen unseren neuen Mann am Pult vor (siehe NEWS).

Wichtige Hinweise:

Keine Massnahmen.

NÄCHSTES KONZERT

Herbstkonzert - November 2024

mit Stefan Szypura


  • Freitag 1. November 2024, 20.00 Uhr, Ref. Kirche Männedorf
  • Sonntag 3. November 2024, 17 Uhr, Ref. Kirche Küsnacht


Am diesjährigen Herbstkonzert begleitet das Kammerorchester den 11-jährigen begabten Pianisten Stefan Szypura aus Küsnacht bei seinem ersten öffentlichen Auftritt, in welchem er ein Klavierkonzert von W. A. Mozart vortragen wird. Das Konzert wird zudem durch Orchsterstücke von Robert Schumann und Johannes Brahms abgerundet. 

Weitere Details folgen. 


mehr InfoFl

VORSCHAU

Frühlingskonzert 2025

Freitag 28. März 2025, 20.00 Uhr, Männedorf

Sonntag 30. März 2024, 17.00 Uhr, Erlenbach

Mehr

News per Email erhalten?

Wir senden Ihnen den jeweils aktuellen Flyer gerne per Email mit dem Betreff "Newsletter bestellen" zu:

NEWS

01/24 - Wir stellen Vor: Luca Fiorini

Seit November 2023 hat Luca Fiorini das Dirigentenpult des Kammerorchester Männedorf-Küsnacht eingenommen und probt mit dem KOMK bereits fleissig für das Frühlingskonzert 2024.

Gerne stellen wir Ihnen hiermit unseren neuen Mann am Pult vor:

1973 in Rom geboren, lebt Luca Fiorini seit 2004 in Basel. Seine musikalische Ausbildung absolvierte er in Italien, Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Zusätzlich zum Abschluss in Bratsche (1998) verfügt er über ein Diplom in Dirigieren (2008) und schloss er ein Studium in klassischer und romantischer Aufführungspraxis ab. Weiter bildete er sich in Komposition, Akkordeon, Instrumentation und Chorleitung weiter.

Als Bratchist sammelte er Erfahrungen in barock und klassische Orchester (Jeune Orchestre Altantique, Capriccio Basel, Le moment baroque, Zürcher Barockorchester) sowie in moderne Sinfonieorchester (Orchestra giovanile di Santa Cecilia, Orchestra internazionale d’Italia, Orchestre synphonique du Jura, Orchestre synphonique de Mulhouse).

Seine Tätigkeit als Dirigent umfasst Chor- und Orchesterleitung in klassischer sowie Volksmusik. So leitet er neben dem KOMK das Orchester Reinach BL und den Orchesterverein Sarnen (beides seit 2009) sowie den Chor50 Basel (seit 2012) und ist Co-Leiter des Projektchores ‘ensemble liberté’ (seit 2012). Daneben spielt er weiterhin selbst in unterschiedlichen Kammermusikensembles und begeistert mit Akkordeon und seinen eigenen Kompositionen die schweizerische Ballvolksszene.

Mit seinem breiten musikalischen Spektrum, vor allem aber auch seine gewinnende Persönlichkeit sowie seine Leidenschaft für das Dirigieren überzeugte das KOMK im Bewerbungsprozess und wir freuen uns auf die gemeinsame Zukunft.

Sein Debüt mit dem KOMK gibt Luca Fiorini am bevorstehenden Frühlingskonzert am 5. und 7. April 2024 in Männedorf und Erlenbach.

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier kannst du auswählen, welche Cookies du zulassen willst und deine Auswahl jederzeit ändern. Klickst du auf 'Zustimmen', stimmst du der Verwendung von Cookies zu.